THQ Nordic hat die Marken „Alone in the Dark“ und „Act of War“ vollständig übernommen

THQ Nordic hat soeben angekündigt, dass die Übernahme der Marken „Alone in the Dark“ (Survival-Horror-Reihe) und „Act of War“ (Echtzeit-Strategie) von Atari Europe SAS mit Sitz in Paris (Frankreich) beschlossen wurde. Die Übernahme selbst wird von THQ Nordic AB mit Sitz in Karlstad (Schweden) und das Tagesgeschäft (Vertrieb, Evaluierung von Sequels und neuen Inhalten usw.) von der THQ Nordic GmbH mit Sitz in Wien (Österreich) abgewickelt.

Der Publisher schreibt: „Alone in the Dark ist eine Videospielreihe im Survival-Horror-Genre. Frühe Ableger basierten auf den Erzählungen von H. P. Lovecraft, spätere waren dagegen von Voodoo, dem Wilden Westen und den Werken von H. R. Giger inspiriert. (…) Act of War ist ein von Eugen Systems entwickeltes Echtzeit-Strategiespiel mit einer ausgeklügelten Handlung aus der Feder des NYT-Bestseller-Autoren Dan Brown.“

THQ Nordic verfügt über einen umfangreichen Franchise-Katalog, darunter Saints Row, Dead Island, Homefront, Darksiders, Metro (exklusive Lizenz), Titan Quest, MX vs ATV, Red Faction, Delta Force, Destroy All Humans, ELEX, Biomutant, Jagged Alliance, SpellForce, The Guild, Timesplitters, Second Sight, Kingdoms of Amalur und andere Marken. Das Unternehmen verfügt über elf interne Spieleentwicklungsstudios in Deutschland, Großbritannien, den USA und Schweden und beschäftigt fast 1.750 Mitarbeiter.