Verkaufscharts: USA – August 2018: Madden vor Monster Hunter vor Modern Warfare 2; Konsolen nahezu gleichauf

Im August 2018 wurden in den USA ungefähr 796 Millionen Dollar für Computer- und Videospiele (Hardware, Software und Zubehör) ausgegeben – eine Steigerung um 26 Prozent im Vergleich zum August 2017. Datenquellen: NPD Group via Resetera und Venturebeat.

Hardware
Für Konsolen-Hardware wurden ungefähr 214 Mio. Dollar ausgegeben – ein Zuwachs um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. PlayStation 4, Switch, Xbox One und Plug-n-Play-Geräte (z. B. Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System) verzeichneten alle Zuwächse gegenüber dem Vorjahr. Die Hardware-Ausgaben sind auf dem höchsten Niveau seit 2011.

Im August gibt es keine klar führende Konsole. In Bezug auf den generierten Umsatz liegen Xbox One, PlayStation 4 und Switch nahezu gleichauf. Die Nintendo Switch – Neon Red/Blue Joy Con 32 GB ist der meistverkaufte Hardwareartikel des Jahres – sowohl bei den Stückzahlen als auch beim Dollar-Umsatz. Die meistverkaufte Konsolen-Plattform (alle verkauften Editionen zusammengefasst) im bisherigen Jahresverlauf ist die PlayStation 4 – ebenfalls beim Umsatz und den verkauften Exemplaren. Im August 2018 stieg der Umsatz der Plug-n-Play-Konsolen im Vergleich zum Vorjahr um das 21-fache. Die NES Classic Edition ist die meistverkaufte Plug-n-Play-Konsole des Jahres, während die SNES Classic Edition beim Umsatz führend ist.

Zubehör
Die Gesamtausgaben für Zubehör (Controller, Headsets etc.) und „Game Cards“ (Guthaben für Spiele oder Dienste) stiegen im August 2018 um 39 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 251 Millionen Dollar. Im bisherigen Jahresverlauf sind die Ausgaben für Zubehör und „Game Cards“ um 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 2,3 Milliarden Dollar gestiegen. Dies ist ebenfalls ein Allzeithoch und übertrifft die 1,7 Mrd. Dollar aus dem Jahr 2017 deutlich.

Software
Mit Software auf PC, Konsolen und Handhelds wurden im August 2018 ca. 330 Millionen Dollar umgesetzt (16 Prozent mehr als im Vorjahr). Die Softwareausgaben für das laufende Jahr sind gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar gestiegen.

Der meistverkaufte Titel im August 2018 war Madden NFL 19. Die Verkäufe der diesjährigen Ausgabe des Football-Spiels sind die höchsten seit Madden NFL 13 (wenn die Launch-Monate betrachtet werden). Seit 2000 ist Madden NFL Football der meistverkaufte Titel im August eines jeden Jahres – mit Ausnahme der Jahre 2011 und 2012, als Madden NFL im September veröffentlicht wurde. Bei den Publishern von Full-Game-Software führt Electronic Arts im August. Im bisherigen Jahresverlauf 2018 liegt Nintendo an der Spitze.

Der zweite Platz geht in diesem Monat an Monster Hunter: World – angefeuert durch den PC-Launch. Monster Hunter: World ist nach wie vor auf dem dritten Platz der Bestseller-Jahrescharts 2018. Der dritte Platz geht an Rainbow Six Siege – hauptsächlich bedingt durch die kostenlose Testphase in Verbindung mit dem Six Major Paris 2018 eSports-Turnier Mitte August. Grand Theft Auto 5 landet auf Platz 4 des Monats und befindet sich auf Platz 5 der Jahrescharts. GTA 5 ist seit 60 Monaten auf dem Markt, seit 59 Monaten in den Bestseller-Charts und weiterhin das meistverkaufte Spiel seit der Erhebung der Daten.

Call of Duty: Modern Warfare 2 feiert seine Rückkehr in die Bestsellerliste auf Platz 8. Der Shooter wurde am 28. August in die Liste der abwärtskompatiblen Xbox-One-Titel aufgenommen und konnte deswegen in den Charts so stark zulegen. Im Juli war Modern Warfare 2 noch auf Platz 321 der Charts.

Top 20: Software-Verkaufscharts in den USA im August 2018
(Verkäufe von physischen und digitalen Spiele-Vollversionen von Publishern im Digital Leader Panel; geordnet nach Dollar-Umsätzen; Nintendo nennt beispielsweise keine Zahlen von Digitalverkäufen und Activision keine Battle.net-Verkaufszahlen)

  • Madden NFL 19 (ohne PC-Digitalverkäufe)
  • Monster Hunter: World
  • Rainbow Six: Siege
  • Grand Theft Auto 5
  • Mario Kart 8 (ohne Digitalverkäufe)
  • Naruto To Boruto: Shinobi Striker
  • God of War
  • Call of Duty: Modern Warfare 2
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (ohne Digitalverkäufe)
  • Super Mario Odyssey (ohne Digitalverkäufe)
  • Minecraft
  • Crash Bandicoot: N. Sane Trilogy
  • Far Cry 5
  • Monster Hunter: Generations Ultimate (ohne Digitalverkäufe)
  • Call of Duty: WW2
  • Mario Tennis Aces (ohne Digitalverkäufe)
  • Overwatch (ohne PC-Digitalverkäufe)
  • Lego The Incredibles
  • We Happy Few (ohne Digitalverkäufe)
  • The Crew 2
  • Die Bestseller des bisherigen Jahres

  • Far Cry 5
  • God of War
  • Monster Hunter: World
  • Madden NFL 19 (ohne PC-Digitalverkäufe)
  • Grand Theft Auto 5
  • Call of Duty: WW2
  • Dragon Ball: FighterZ
  • Mario Kart 8 (ohne Digitalverkäufe)
  • NBA 2K18
  • Super Mario Odyssey (ohne Digitalverkäufe)