BlizzCon 2018: Programmplan steht fest; Diablo-Panel direkt nach der Eröffnungszeremonie

Blizzard Entertainment hat den Event-Programmplan der BlizzCon 2018 bereitgestellt. Im Anschluss an die obligatorische Eröffnungszeremonie, die von 19 Uhr bis 20 Uhr am 2. November 2018 stattfinden wird, findet ein Diablo-Panel auf der Hauptbühne statt (von 20:30 Uhr bis 21:45 Uhr). Aufgrund der Taktung der Panels kann davon ausgegangen werden, dass Blizzard eine oder mehrere Ankündigungen im Diablo-Bereich plant – auch wenn die Panel-Beschreibung recht unspektakulär daherkommt: „Das Diablo-Team spricht über die Zukunft der Helden von Sanktuario.“

Schon vor einigen Wochen verrieten die Entwickler, noch vor der Ankündigung der Switch-Version von Diablo 3, dass sich mehrere Diablo-Projekte in Entwicklung befinden würden. Zudem wurden Ankündigungen für dieses Jahr angedeutet (wir berichteten). Mögliche Ankündigungen im Diablo-Bereich wären natürlich Diablo 4 (obwohl es dafür etwas zu früh erscheint), eine zweite Erweiterung für Diablo 3 (obwohl sich das Endgame von D3: Reaper of Souls nur schwierig erweitern lassen würde), eine weitere Klasse für Diablo 3 (vielleicht Druide), eine HD-Version von Diablo 2 oder eine Mobile-Version für Android und iOS.

Es folgt eine Übersicht über die Panels, bei denen neue Inhalte im Vordergrund stehen.
02. November 2018

  • 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr: Eröffnungszeremonie
  • 20:30 Uhr bis 21:15 Uhr: Diablo – Wie geht es weiter?
  • 21:30 Uhr bis 22:15 Uhr: Overwatch – Wie geht es weiter?
  • 22:30 Uhr bis 23:45 Uhr: Hearthstone – Wie geht es weiter?
  • 23:30 Uhr bis 00:15 Uhr: World of WarCraft – Wie geht es weiter?

03. November 2018

  • 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr: Heroes of the Storm – Wie geht es weiter?
  • 20:30 Uhr bis 21:15 Uhr: StarCraft 2 – Wie geht es weiter?

Via Twitter hat Blizzard übrigens angekündigt, dass es bald LEGO-Modelle auf Basis von Overwatch geben wird.

Build the perfect team, brick by brick.

Coming soon: @LEGO_Group Overwatch sets! pic.twitter.com/Z04bCgyGDu

— Overwatch (@PlayOverwatch) 2. Oktober 2018