Discord: Interner Spiele-Shop wird eingeführt; „First on Discord“ mit sieben Spielen (90 Tage Exklusivität)

Bei Discord wird demnächst ein interner Spiele-Shop eingeführt und zusammen mit dem Start des „Boutique-Store-Erlebnisses“ werden einige Spiele veröffentlicht, die zuerst auf Discord („First on Discord“) zur Verfügung stehen werden. Hierzu wollen die Plattform-Betreiber hauptsächlich mit Indie-Entwicklern zusammenarbeiten, um deren Spiele für ungefähr 90 Tage exklusiv im Discord-Shop zu veröffentlichen. Nach diesem Zeitraum sollen die Spiele-Entwickler ihre Titel auch überall verkaufen können (Steam, GOG etc.). Auch eine Launcher-übergreifende Spiele-Bibliothek (Discord, Origin, Steam, Uplay) ist geplant.

Die ersten Spiele, die zuerst auf Discord erscheinen werden, sind Last Year: The Nightmare (asymmetrischer Multiplayer-Survival-Horror), King of the Hat (Hut-basiertes 2D-Kampfspiel), Sinner: Sacrifice for Redemption (Souls-like), At Sundown (Hide-&-Seek-Shooter), Bad North (minimalistische Echtzeit-Strategie), Mad Machines (futuristisches Ballspiel mit Robotern) und Minion Masters (Echtzeit-Kartenspiel).

Es wird bereits vermutet, dass die PC-Veröffentlichung mancher Spiele verzögert wird, damit gewisse Titel ein Bestandteil der First-on-Discord-Aktion sein können. Hierzu könnten zum Beispiel Bad North und Sinner: Sacrifice for Redemption gehören. Bad North ist bereits auf PS4, Switch und Xbox One verfügbar. Sinner: Sacrifice for Redemption sollte eigentlich am 16. Oktober 2018 auf PC und Konsolen erscheinen. Nun wird es am besagten Termin nur für Konsolen erhältlich sein.

Weiter zum Video