PlayerUnknown’s Battlegrounds: Update Nr. 29 – Mehr Kartenmarkierungen und Vikendi-Überarbeitung

Für die PC-Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds ist das Update Nr. 29 (Live-Server) veröffentlicht worden. Zur besseren Kommunikation innerhalb von Squad- und Duo-Teams wurden taktische Kartenmarkierungen hinzugefügt, wahrscheinlich inspiriert von Apex Legends. Es gibt sechs verschiedene Markierungstypen für unterschiedliche Situationen: Angriff, Gefahr, Verteidigung, Beute, neu formieren, Fahrzeug. Um die neuen Markierungen nutzen zu können, müsst ihr die Karte öffnen und einen Rechtsklick machen, um das Rad mit den taktischen Kartenmarkierungen erscheinen zu lassen. Nun kann das gewünschte Symbol ausgewählt werden. Lässt man die Maustaste wieder los, wird das Symbol platziert. Die normalen Kartenmarkierungen können nach wie vor durch einen einfachen Rechtsklick verwendet werden.

Der Hauptfokus bei diesem Patch liegt allerdings auf der Überarbeitung der Balance von Vikendi. So wurden die Spawn-Raten aufgrund der viel größeren Nachfrage nach „Langwaffen“ gegenüber Handfeuerwaffen entsprechend geändert. Außerdem wurden bei benutzerdefinierten Matches weitere Spawn-Optionen ergänzt und Camp Jackal als spielbare Karte im War-Modus: Eroberung hinzugefügt. Im Change-Log werden sämtliche Verbesserungen der Benutzeroberfläche, allgemeine Qualitätsverbesserungen und Bugfixes aufgeführt. Der „Überlebendenpass 3: Wild Card“ wird am 5. Juni enden, wenn die Liveserver gewartet werden. Die verbleibende Zeit des „Überlebendenpasses“ wird im Spiel ab zwei Wochen vor Ende angezeigt.

Weiter zum Video