Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint – Gerücht: Erste Informationen zum Nachfolger von Ghost Recon Wildlands

Im deutschsprachigen Ubisoft-Store ist ein Bild des neuen Ghost-Recon-Spiels aufgetaucht, das morgen Abend ab 20.30 Uhr sehr wahrscheinlich offiziell vorgestellt wird. Das besagte Spiel wird allem Anschein nach Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint heißen.

Passend dazu gibt es mehrere Berichte und nicht bestätigte Informationen über das Spiel selbst. Demnach ist Ghost Recon Breakpoint der Nachfolger von Ghost Recon Wildlands. Es wird als storybasiertes Actionspiels mit einem kooperativen Vier-Spieler-Modus beschrieben. Hauptgegner wird Cole D. Walker (gespielt von Jon Bernthal) sein, der eigene Ziele mit seiner automatisierten Drohnenarmee verfolgt. Im jüngsten Wildlands-Update (Operation Oracle) spielte Cole ebenfalls eine wichtige Rolle. Ghost Recon Breakpoint soll am 4. Oktober 2019 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Zusammen mit dem „geleakten“ Bild sind die Inhalte der Wolves Collector’s Edition entdeckt worden. Die Edition umfasst eine 24cm große Figur von Cole, eine Karte, den Year-1-Pass und das Ultimate Pack (Missionen, kosmetische Gegenstände, frühere Freischaltung von Klassen) und einen Drei-Tage-Vorabzugang.