They Are Billions: Early Access abgeschlossen; Einzelspieler-Kampagne steht bereit

They Are Billions hat auf dem PC den Early Access (Steam) hinter sich gelassen. Passend zur Veröffentlichung von Version 1.0 ist die große Einzelspieler-Kampagne erschienen. Die Story-Kampagne umfasst 48 Missionen. Mit 90 zur Verfügung stehenden Technologien wird man seine Kolonien in den infizierten Gebieten ausbauen können. Außerdem wird man antike Festungen der Menscheint mit seinen Helden erkunden können, um dabei auch die Ursache der Apokalypse entdecken können. Die Entwickler schätzen, dass der Feldzug gegen die infizierten Massen ungefähr 60 Stunden Spielzeit bieten wird. Die Kampagne ist mit deutschen Texten und englischer Sprachausgabe verfügbar.

Zusammen mit der Kampagne sind zwei neue Szenarien für den Überleben-Modus erschienen: The Deep Forest und The Caustic Lands. Das erste Szenario soll sehr zugänglich sein. Es ist für neue Spieler zum Einstieg gedacht. The Caustic Lands wird eine besonders große Herausforderung darstellen. Die „Doom Colony“ soll bis zu 30 Prozent der Karte einnehmen. Auch Soundtrack & Artbook werden als DLC für 5,99 Euro angeboten.

They Are Billions wird auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen, und zwar im Juli 2019 (24,99 Euro). Das Echtzeit-Strategiespiel von Numantian Games wird von BlitWorks für die Konsolen ungesetzt. BlitWorks möchte die Steuerung speziell auf Controller zuschneiden, aber auch Optionen für Tastatur-und-Maus bieten.

Weiter zum Video

Produktbeschreibung von They Are Billions bei Steam (Early Access): „They Are Billions ist ein Strategiespiel in einer fernen Zukunft, in welcher Gebäude und menschliche Kolonien verwaltet werden müssen. Nach einer Zombie-Apokalypse wurde nahezu die gesamte Menschheit ausgelöscht und es gibt nur noch ein paar Tausend Menschen, welche gegen die Infektion um das Überleben kämpfen. Milliarden von Infizierte ziehen in massiven Schwärmen durch die Welt um die letzten menschlichen Kolonien zu finden. (…) Dies ist ein Echtzeit Strategiespiel, aber beruhige dich. Du kannst das Spiel pausieren um die beste Strategie und Taktik zu treffen. Im Pause Modus kannst du Gebäude bauen, Befehle an deine Einheiten vergeben oder dir alle notwendigen Spielinformationen durchlesen. In diesem Spiel zählt Strategie, nicht die Leistung des Spielers oder seine Fähigkeit Dutzende von Tastenkombinationen zu merken und auszuführen. (…) Wir haben unsere eigene Engine entwickelt, welche Tausende von Einheiten – bis zu 20.000, in Echtzeit auf dem Bildschirm darstellen kann.“