G2A vs Entwickler: Key-Listen sollen bei Interesse Betrug verhindern

Der Marktplatz G2A reagiert auf Kritik von Indie-Entwicklern mit einem neuem Vorschlag. Studios können Aktivierungsschlüssel für Spiele, die verschenkt oder für Rezensionen herausgegeben wurden, über Listen vom Verkauf ausschließen – unter einer Bedingung. Gleichzeitig kommt Kritik an alten Ideen des Marktplatzes auf.