Ubisoft: Release-Abstand von Watch Dogs Legion und Cyberpunk 2077 ist eine „gute Nachricht“

Die Führungspersonen von Ubisoft haben bei einer Konferenz mit Investoren (nach dem jüngsten Geschäftsbericht) durchblicken lassen, dass sie zufrieden mit dem Veröffentlichungstermin von Cyberpunk 2077 von CD Projekt Red seien.

Frédérik Duguet (Chief Financial Officer) meint, dass es eine gute Nachricht sei, dass Cyberpunk 2077 nicht im vierten Quartal des Geschäftsjahres (Januar bis März 2020) herauskommen würde, sondern erst am 16. April 2020. Der französische Publisher wird Gods & Monsters am 25. Februar 2020 und Watch Dogs Legion am 6. März 2020 veröffentlichen. Rainbow Six Quarantine ist ebenfalls für Anfang 2020 vorgesehen. Gerade der Abstand von Watch Dogs Legion zu Cyberpunk 2077 sei wichtig, da Überschneidungen bei den Zielgruppen befürchtet werden.

Trotzdem würden sie bei Ubisoft mit möglichen Prognosen sehr vorsichtig sein, denn Cyberpunk 2077 sei nicht die „einzige Konkurrenz“. Im besagten Zeitraum werden u. a. Final Fantasy 7 Remake (Teil 1), Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2, DragonBall Z: Kakarot und vielleicht sogar The Last of Us 2 erscheinen. Trotzdem sind sie zuversichtlich, da Watch Dogs Legion auf der E3 2019 viele Awards und Nominierungen erhalten hätte.