Eigenes Zahlungssystem führt zur Entfernung von Fortnite aus dem App Store; Epic Games strebt Klage gegen Apple an (Monopol und Marktmacht)

Apple hat Fortnite aus dem App Store entfernt, denn Entwickler Epic Games hatte im Laufe des Donnerstags ein eigenes Zahlungssystem in das Spiel implementiert, das Apples Bezahlungssystem und damit die Standardgebühr von 30 Prozent, die an den Store-/Plattformbetreiber fließt, umgeht. Man konnte im Ingame-Shop von Fortnite auswählen, ob man V-Bucks (virtuelle Währung) via Apple oder günstiger direkt bei Epic Games kaufen wollte. Mit diesem Schritt und dem nicht geprüften Update verstieß Epic Games gezielt gegen die App-Store-Nutzungsbedingungen, die vorsehen, dass Zahlungen nur über das Apple-eigene System ablaufen sollen.

Fortnite is now gone from the App Store https://t.co/MWu325FAWQ

— Wario64 (@Wario64) August 13, 2020

Damit geht der Streit zwischen Apple und Epic Games in die nächste Runde, da Tim Sweeney (Chef von Epic Games) schon mehrfach die Monopolstellung und die hohen Gebühren der Plattformbetreiber kritisiert hatte (wir berichteten). Der App Store von Apple steht ohnehin in der Kritik – ebenfalls aufgrund kartellrechtlicher Bedenken bezüglich des Betriebs des Stores und der Regeln, die bestimmten Entwicklern auferlegt werden.

Epic Games geht sogar noch einen Schritt weiter und hat gleich eine Klage gegen Apple eingereicht, um gegen das digitale Vertriebsmonopol, die Marktmacht und die Zentralisierung der Zahlungsvorgänge im App Store vorzugesehen. Dabei werden auch Vergleich zu 1984 von George Orwell bemüht.

Epic Games has filed legal papers in response to Apple, read more here: https://t.co/c4sgvxQUvb

— Fortnite (@FortniteGame) August 13, 2020

Epic baits Apple into kicking them off the app store and has a lawsuit with an ad mocking them ready to premiere in game with the entire Fortnite+gaming community behind them

10/10 bait https://t.co/arxOaNkebj

— Rod Breslau (@Slasher) August 13, 2020

Statement von Apple via The Verge: „Epic hat seit einem Jahrzehnt Apps im App Store und hat vom App-Store-Ökosystem profitiert – einschließlich der Werkzeuge, Test- und Vertriebsmöglichkeiten, die Apple allen Entwicklern zur Verfügung stellt. Epic hat den Bedingungen und Richtlinien des App Stores freiwillig zugestimmt – und wir freuen uns, dass sie ein so erfolgreiches Geschäft aufgebaut haben. Die Tatsache, dass ihre Geschäftsinteressen sie nun dazu veranlasst haben, auf eine Sonderregelung zu drängen, ändert nichts an der Tatsache, dass diese Richtlinien gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Entwickler schaffen und den Store für alle Nutzer sicher machen. Wir werden alle Anstrengungen unternehmen, mit Epic zusammenzuarbeiten, um diese Verstöße zu lösen, damit sie Fortnite wieder in den App Store zurückbringen können.“

Derzeit kann man Fortnite nicht mehr auf iOS-Geräten runterladen und installieren. Man kann es aber noch spielen, wenn man die App installiert hat. Diese optionale Zahlungsmöglichkeit ist auch bei der Android-Version (Google Play) eingebaut worden, aber Google hat noch nicht so schnell reagiert wie Apple.

Weiter zum Video