Magic: Legends – Der Nekromagier ist auch dabei

Eine der fünf spielbaren Planeswalker-Klassen, die zu Beginn in Magic: Legends verfügbar sein werden, ist der Nekromagier. Spieler dieser Klasse können Kreaturen beschwören und sie z.B. für eigene Vorteile opfern. Die Hauptfähigkeiten der Nekromagier sind:

  • „Grimmiger Sog: Ein kurzer Fernkampfangriff, der Gegnern über Zeit das Leben entzieht.
  • Grab-Aufruhr: Eine Sekundärfähigkeit, die Gegnern Schaden zufügt und zwei Skelette beschwört.
  • Seelenverderben: Eine Hilfsfähigkeit, die nahe Gegner verlangsamt und mit regelmäßigen Schadenseffekten belegt.“

„Die besten Nekromagier werden auf Messers Schneide zwischen gewaltigem Nutzen und verheerendem Verlust wandern. Nekromagier können ihre eigene Lebenskraft opfern, um mächtige Kreaturen zu beschwören und das Leben ihrer Gegner und Verbündeten entziehen, während ihre untote Armee immer stärker wird.“

Die fünf Klassen sind Geomagier, Gedankenmagier, Bestienrufer, Weihepriester und Nekromagier.

Weiter zur Bilderserie

Magic: Legends ist ein Online-Action-Rollenspiel (Free-to-play), das auf Magic: The Gathering basiert und von Cryptic Studios (Neverwinter, Star Trek Online) entwickelt sowie von Perfect World Entertainment veröffentlicht wird. Es wird 2021 für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht.

„Uralte Mächte lauern in der Dunkelheit und um sie zu besiegen, müssen Abenteurer zwischen den verschiedenen Welten des Multiversums reisen und stärker werden. Die Spieler wählen ihren eigenen Weg durch die Welten und sammeln unzählige Zaubersprüche, um eine mächtige Bibliothek aus Zaubersprüchen zu erstellen. Sie kontrollieren das Chaos des Schlachtfelds, um das Multiversum vor den bisher größten Gefahren zu retten.“

Weiter zum Video