Neue Synthwave-Hämmer!

Wer es bislang noch nicht mitbekommen hat: New Retro Wave haben Ende Juli den dritten Magnatron-Sampler veröffentlicht und darauf die Creme de la Creme der Synthwave-Szene versammelt. Volkor X, Wice, Absolute Valentine, Daniel Deluxe, Tokyo Rose oder Power Glove sind nur einige der Künstler, die sich für die insgesamt 18 Stücke verantwortlichen zeichnen. Dass bei diesen klangvollen Namen Top-Qualität erwartet werden kann, ist selbstverständlich. Und Magnatron III hält bravourös dieses Verstprechen. Schon die im Vorfeld veröffentlichten Auskopplungen auf YouTube haben restlos begeistert, und auch das Gesamtpaket fetzt, schmachtet und powert nonstop! Ein Hochgenuss der elektronischen Musikgattung der 1980er Jahre. Unbedingt reinhören!

Nicht weniger faszinierend ist Ninas neuestes Album Synthian ausgefallen. Die aus Berlin stammende Wahl-Londonerin hat ebenfalls bereits vor dem offiziellen Album-Release mit den Tracks Automatic Call und dem titelgebenden Synthian für Begeisterung in der Synthwave-Szene gesorgt. Mit herrlich melodischen Songs wie The Distance oder Never Enough marschiert sie mit ihrer wundervollen Stimme geradewegs hindurch durch unseren Gehörgang und trifft uns mitten ins Herz. Und kaum, dass man sich in ihrem poppigen Universum verloren hat, schiebt sie ein Remix-Album hinterher, das nicht minder gut geworden ist und auf dem unter anderem Robert Parker und Sung ihre Songs auf eigene Weise interpretieren.

Magnatron III by NewRetroWave

Synthian (Album) by NINA

Synthian (The Remixes) by NINA