Red Dead Online: Rockstar Games zieht Patch 1.21 nach vielfältigen Problemen zurück

Rockstar Games zieht das kürzlich veröffentlichte Update 1.21 für Red Dead Online nach diversen Probleme zurück – zuerst auf Konsolen und mittlerweile auch auf PC.

Viele Spieler meldeten via Reddit allgemeine Verbindungsprobleme, Abstürze, fehlende Interaktionsmöglichkeiten (Pferde, Schwarzbrenner-Versteck, Kopfgelder), zu wenig Tiere in der Spielwelt, unsterbliche Tiere, Macken bei Animationen und andere seltsame Vorkommnisse. Damit wird die Spielversion auf den Stand von v1.20 zurückgesetzt (28. Juli).

Patch 1.21 sollte nach dem großen Naturkundler-Update eigentlich „generelle Stabilitäts- und Sicherheitsanpassungen“ vornehmen.

Update 8.14.20: The rollback has now also been applied to Red Dead Online for PC. https://t.co/PlcuHx0j5Z

— Rockstar Support (@RockstarSupport) August 14, 2020

Weiter zum Video