The Elder Scrolls Online: Verlieserweiterung Stonethorn und Update 27 stehen an

Die Verlieserweiterung Stonethorn und das Update 27 werden am 24. August auf PC/Mac sowie Stadia und am 1. September auf PlayStation 4 und Xbox One für The Elder Scrolls Online erscheinen. Die beiden Verliese aus dem DLC-Paket gehören zur Greymoor-Geschichte. Man wird sich Monstern und Vampiren in „Kastell Dorn“ stellen und sich den Weg bis zum geheimen Labor des Alchemisten Arkasis im „Steingarten“ freikämpfen können.

Zenimax Online: „Aus den bewehrten Hallen von Kastell Dorn erhebt sich eine Vampirarmee, die von der Herrin der Burg, der mächtigen Fürstin Dorn, angeführt wird. Bevor diese Schreckensschar auf das westliche Himmelsrand zumarschieren kann, müsst ihr die Festung angreifen, euch durch diese monströse Legion kämpfen und der Invasion ein Ende setzen! (…) Welche schrecklichen Machenschaften hat der irre Alchemist aus seinem Geheimlaboratorium heraus ausgeheckt? Die finsteren Kreationen aus dem Steingarten, der sich tief in den Höhlen von Schwarzweite befindet, gleichen nichts, was ihr je gesehen habt. Ihr und eure Gruppe müsst euch dem bösen Genie und seinen entsetzlichen Experimenten stellen, damit nicht noch mehr neue Monster aus den Tiefen emporsteigen!“

Mit Update 27 werden u.a. Performance- und Stabilitäts-Optimierungen, Verbesserungen an den Auswirkungen bestimmter Fähigkeiten von Gegenstandssets, Fehlerbehebungen beim serverseitigen Nachrichtenaustausch und ein neues Verwaltungssystem für kritischen Speicher versprochen.

Charakterpfade für Homestead: „Durch das Hinzufügen der Charakterpfade im Heimsystem könnt ihr Pfade für die Bewohner eures Domizils (also Begleiter, Reittiere und Gehilfen) festlegen, denen diese folgen. Ihr könnt viele Punkte (Positionen) für jeden Pfad vorgeben, ihre Laufgeschwindigkeit wählen, Verzögerungen einbauen und sogar entscheiden, ob sie wieder an ihren Ausgangspunkt zurückkehren, auf dem Pfad hin und her gehen oder zufällig zwischen den Positionen reisen. Dank dieser Ergänzung werden sich eure Heime belebter anfühlen als je zuvor!“

Weiter zum Video