Gran Turismo 7: Infos zur angepeilten Bildrate, 3D-Sound und haptischem Feedback

Viel gesehen oder gehört hat man seit der Ankündigung nicht mehr von Gran Turismo 7, an dem Kazunori Yamauchi mit seinem Team von Polyphony Digital für die PS5 schraubt. Jetzt sind auf der PlayStation-Webseite allerdings neue Informationen zum kommenden Rennspiel aufgetaucht, das bisher noch keinen Releasetermin hat.

Der Feature-Liste ist zu entnehmen, dass die Entwickler eine Auflösung von 4K mit Raytracing und HDR sowie eine Bildrate von 60fps anpeilen. Ob man die gewünschte Qualität aber tatsächlich umsetzen kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch offen, da zumindest die Angabe zur Bildrate ausdrücklich nur angestrebt und als eine mögliche Zielsetzung deklariert wird.

Konkreter wird es beim Thema Controller mit seinen adaptiven Triggern und dem haptischen Feedback: Versprochen wird, dass man über die Schultertasten die Unterschiede beim Bremspedaldruck in verschiedenen Empfindlichkeitsbereichen spüren kann. Zudem soll sich auch das Gaspedal zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen anders anfühlen und beim Bremsen werden auch die typischen ABS-Vibrationen abgebildet.

Das haptische Feedback soll es schließlich erlauben, dass man den Kontakt zwischen den Reifen und der Oberfläche besser nachvollziehen und selbst kleinste Bodenwellen spüren wird.  

Weiter zum Video