Green Hell: Termin der Switch-Version; Umsetzungen für PS4 und Xbox One verschoben; Erweiterung in Entwicklung

Die Survival-Simulation Green Hell wird am 28. Oktober 2020 für Switch erscheinen. Das Spiel von Creepy Jar und Publisher Forever Entertainment wird in digitaler Form im eShop erhältlich sein und 24,99 Euro kosten. Konkrete Angaben zur Umsetzung (Auflösung, fps, Steuerung etc.) wurden aber nicht gemacht.

Die Versionen für PlayStation 4 sowie Xbox One sind hingegen verschoben worden und sollen in der ersten Jahreshälfte veröffentlicht werden. „Diese Ports werden irgendwo zwischen dem 1. und 2. Quartal 2021 auf den Markt kommen. Wir wollen möglichst ausgefeilte und vollständige Ports liefern, deshalb haben wir beschlossen, dass wir etwas mehr Zeit brauchen, um an diesen Versionen zu arbeiten“, heißt es. Ansonsten arbeiten die Entwickler weiter an der Erweiterung „The Spirits of Amazonia“, die in drei Teilen erscheinen soll.

[GUI_600SCREENSHOT(setid=84563,id=92626317,linktext=)]
Produktbeschreibung: „Du befindest dich mutterseelenallein im Dschungel. Ohne Essen oder Ausrüstung, mit nur einem Ziel: Überleben. Du klammerst dich ans Leben und beginnst eine Reise, die dein Durchhaltevermögen auf die Probe stellen wird – die Einsamkeit wird nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist aufs Äußerste fordern. Wie lange kannst du gegen die Gefahren des Unbekannten überleben? Auf dieser Reise erhältst du keine Hilfe von der Außenwelt. Lerne selbst, zu überleben. Deine beiden Hände sind das Einzige, was dir anfangs zur Verfügung steht, um Unterstände zu errichten, Werkzeuge herzustellen und Waffen zu bauen, um jagen und dich verteidigen zu können. Der Dschungel ist eine ständige Bedrohung – du kämpfst nicht nur gegen wilde Tiere, sondern auch tropische Krankheiten. Auch die Fallen deines eigenen Verstandes – deine Ängste – kriechen durch die Dunkelheit des endlosen Dschungels und sind eine ganz eigene Bedrohung.“

Weiter zum Video