World of WarCraft: Shadowlands auf „irgendwann 2020“ verschoben; Vorbereitungspatch am 13. Oktober

Die Veröffentlichung von World of WarCraft: Shadowlands ist auf „irgendwann 2020“ verschoben worden. Ein konkreter Termin wurde von Blizzard Entertainment nicht genannt. Eigentlich sollte die achte Erweiterung am 27. Oktober 2020 veröffentlicht werden, aber die Entwickler benötigen noch mehr Zeit für den Feinschliff – und vor allem für die Endgame-Inhalte rund um den Paktfortschritt und die Endgame-Region „Der Schlund“, der momentan noch wie eine leere Baustelle wirkt.

Der Vorbereitungspatch für WoW: Shadowlands wird am 13. Oktober 2020 für World of WarCraft (Battle for Azeroth) erscheinen. Dieser Patch bereitet das Online-Rollenspiel auf die anstehende Erweiterung vor und umfasst die Überarbeitung des Stufensystems (Level-Squish), das neue Startgebiet „Exile’s Reach“ und eine Vielzahl von Charakteranpassungsoptionen. Das Pre-Launch-Event, in dem man Azeroth gegen das Wiederaufleben der Geißel verteidigen muss, wird erst später starten.

John Hight (Produzent von World of Warcraft) im Battle.net: „Als sich jedoch alles zusammenfügte und wir auf euer Feedback hörten, wurde uns klar, dass wir noch etwas mehr Zeit für den letzten Schliff und für das Ausbalancieren und Iterieren einiger ineinandergreifender Teile brauchen – vor allem der Teile, die mit dem Endgame zu tun haben. Shadowlands ist eine der kompliziertesten Erweiterungen, die wir bisher entwickelt haben und obwohl wir große Fortschritte gemacht haben, wurde die Herausforderung, das Endgame auszubalancieren, dadurch erschwert, dass die Leute von Zuhause aus arbeiten müssen. (…) Wir glauben, dass Shadowlands etwas Besonderes sein wird (…) Wir brauchen diese zusätzliche Zeit, um sicherzustellen, dass Shadowlands sein volles Potenzial ausschöpfen kann.“

Weiter zum Video