Ready Player Two: Science-Fiction-Roman mit VR-Thema in englischer Sprache erschienen

Nach Steven Spielbergs Film zu Ready Player One geht es seit gestern endlich mit dem Original weiter. Der futuristische VR-Roman Ready Player Two soll direkt an die Handlung des ersten Buchs anknüpfen (die bekanntlich an einigen Stellen vom Film abweicht).

Ready Player Two ist vorerst in englischer Sprache als gebundenes Buch, Taschenbuch, Kindle-Version, digitales Hörbuch (gelesen von Wil Wheaton) und Audio-CD (ungekürztes Audiobook) erhältlich. Die deutsche Übersetzung folgt laut Amazon.de am 24. März 2021, vorerst sind eine broschierte und eine Kindle-Version gelistet. Der Buch-Versand beschreibt die Story des neuen Romans folgendermaßen (Achtung: große Spoiler zu Teil 1):

„Die lang erwartete Fortsetzung des Bestsellers „Ready Player One“, die Vorlage zu Steven Spielbergs Blockbuster. Eine unerwartete Quest. Zwei Welten stehen auf dem Spiel. Are you ready? Einige Tage nachdem er das Easter Egg von James Halliday gefunden und den Wettbewerb um die OASIS für sich entschieden hat, macht Wade Watts eine Entdeckung, die alles verändern könnte. Denn tief verborgen im Code der virtuellen Welt liegt ein weiteres Geheimnis – eine Technologie, die die OASIS noch wundervoller und suchterzeugender macht, als es sich Wade je hätte träumen lassen.

Um das Geheimnis zu lüften, muss er jedoch ein letztes Rätsel lösen, ein letztes Abenteuer bestehen. Und diesmal hat er einen Konkurrenten, der über Leichen geht. Wade merkt bald, dass nicht nur sein eigenes Leben auf dem Spiel steht, sondern das von Millionen anderer Menschen, und vielleicht sogar das Schicksal der gesamten Welt. Ein originelles und actionreiches Abenteuer durch die virtuelle Welt der OASIS, wie es sich nur Ernest Cline ausdenken kann.“

Weiter zur Bilderserie