Destiny 2: Next-Generation-Upgrade veröffentlicht; Crossplay erst 2021

Bungie hat das Next-Generation-Upgrade für Destiny 2 veröffentlicht. Der Shooter-Looter wird auf PS5 und Xbox Series X in 4K mit 60 fps laufen. Im Schmelztiegel (PvP) sollen auf Xbox Series X und PlayStation 5 sogar 120 fps erreicht werden. Die Xbox Series S schafft 1080p mit 60 fps.

PlayStation 5

  • Auflösung: 4K
  • Framerate: 60 fps
  • Sichtfeld-Schieberegler: ja
  • Schnellere Ladezeiten: ja
  • Cross-Generation-Play: ja
  • Next-Generation Upgrade Free: ja

Xbox Series X

  • Auflösung: 4K
  • Framerate: 60 fps
  • Sichtfeld-Schieberegler: ja
  • Schnellere Ladezeiten: ja
  • Cross-Generation-Play: ja
  • Next-Generation Upgrade Free: ja via Xbox Smart Delivery

Xbox Series S

  • Auflösung: 1080p
  • Framerate: 60 fps
  • Sichtfeld-Schieberegler: ja
  • Schnellere Ladezeiten: ja
  • Cross-Generation-Play: ja
  • Next-Generation Upgrade Free: ja via Xbox Smart Delivery

Bungie: „Als Teil der Saison der Jagd kehrt die Exotische Handfeuerwaffe Falkenmond zurück, der Fan-Favorit aus dem originalen Destiny. Spieler müssen mit Krähe zusammenarbeiten, um die sagenumwobene Waffe wiederherzustellen und zu erhalten. Hüter kehren im Dungeon Prophezeiung zurück ins Reich der IX. Sie müssen sich Horden von Besessenen stellen und zusammen mit anderen Hütern die Realität manipulieren, um komplexe Rätsel zu lösen. Was einmal oben war, ist jetzt unten. Und was einmal Licht war, ist jetzt Dunkelheit.“

Crossplay wird es hingegen erst 2021 geben. Zwei Strikes (Fallen S.A.B.E.R. und Devil’s Lair) sowie DDOS-Schutzmaßnahmen für Konsolenspieler sind für Season 13 geplant. Auch „The Vault of Glass“ (Raid) soll zurückkehren. Transmog-Funktionen (Übertragung des Aussehens auf andere Gegenstände) sollen erst in Season 14 folgen (Quelle).

Weiter zum Video