Dinos Reborn: Überlebenskampf in einer Sci-Fi-Welt mit Dinosauriern

Mit Dinos Reborn ist ein schwer an ARK: Survival Evolved erinnerndes Survival-Abenteuer für PC (Steam), PlayStation und Xbox angekündigt worden – genauere Angaben über die Konsolen-Plattformen liegen nicht vor. Es soll 2022 erscheinen.

In dem Spiel von HardCodeWay und Vision Edge Entertainment versucht man in einer prähistorischen Sci-Fi-Welt zu überleben. Man erkundet die offene Spielwelt aus der Ego-Perspektive, sammelt Gegenstände, kümmert sich um die eigene Gesundheit und bewegt sich dabei auf der Grenze zwischen Jäger und Beute, schließlich gibt es auf dem unbekannten Planeten auch Dinosaurier. Man soll ebenfalls „hochmoderne“ Waffen einsetzen können. Last but not least soll man herausfinden, wer man ist und warum man sich überhaupt auf dem Planeten befindet. Der Trailer zeigt jedenfalls noch reichlich Verbesserungsbedarf.

Weiter zum Video

Folgende Features nennt der Publisher:

  • „Überlebe in der Wildnis: In dieser Welt ist die Zahl der verschiedenen Arten, auf die entweder sterben oder töten kannst, unbegrenzt. Hunger, Durst, Müdigkeit – wenn du es nicht schaffst, dies unter Kontrolle zu bringen, dann bist du tot. Eine infizierte Wunde, um die du dich nicht gekümmert hast? Tschüss, leb wohl! Gift überall in deinem Körper? Mach dich mal lieber auf die Suche nach Kräutern und ändere deine Essgewohnheiten, denn sonst wird nie mehr jemand von dir hören. Und all dies ohne ein Wort über die gewaltigen Raubtiere zu erwähnen, die dieses Land beherrschen. Sei wachsam, sei leise und finde ein gutes Versteck. Vielleicht, vielleicht wirst du bis zum nächsten Sonnenaufgang überleben.
  • Entdecke das Unbekannte: Die Welt um dich herum ist ebenso gefährlich wie schön und geheimnisvoll. Die Erkundung großer Teile kann mehr Wunder und unerwartete Begegnungen offenbaren, als du es je erwartet hättest. Es liegt an dir, welche Richtung du als nächstes einschlagen wirst.
  • Entwickle deine Handwerkskünste: Du fängst auf diesem unbekannten Planeten nur mit deinen Händen, Stöcken und Steinen an. Du brauchst Nahrungsmittel, Wasser, eine Unterkunft, Feuer, Medizin, Waffen und viele andere Gegenstände, die dich am Leben halten. Das Problem daran ist, dass du das alles selber herstellen musst.
  • Werkzeuge führen dich zu Waffen, Waffen führen dich zu Nahrung, Nahrung führt dich zu Stärke, Stärke wiederum führt dich zur Fähigkeit, um Fallen, Befestigungen, Verstecke oder gar einen eigenen Stützpunkt zu bauen. Das letzte ist wohl der entscheidende Punkt, um ein Überleben hier zu sichern.
  • Werde zu einem Jäger: Die Regeln auf diesem Planeten sind recht simpel. Töte oder werde getötet. Jage oder werde gejagt. Iss oder werde gegessen. Hier kann sogar der kleinste Käfer zu deinem Verderben führen. Zeitgleich wirst du auch auf Lebewesen stoßen, die dich dulden oder gar auch mögen. Die Unterscheidung zwischen Freund und Feind wird wohl eine deiner wichtigsten Aufgaben hier sein. 
  • Werde zu einem professionellen Fährtenleser: Lerne, wie man sich an Tiere heranschleicht. Analysiere ihre Fährten, beobachte ihre Gewohnheiten, halte Ausschau nach ihren schwachen Punkten und finde den besten Moment, um anzugreifen. Vergiss nicht, dass jedes Tier über einen anderen Geruchssinn, anderes Gehör und eine andere Sehstärke verfügt. Als erfahrener Jäger wirst du imstande sein, bei Nacht zu jagen. Das können die anderen Lebewesen aber auch, also solltest du stets auf der Hut sein.
  • Schnelles Lernen ist der Schlüssel zum Erfolg: Vergiss all die klassischen Tabellen oder Bäume. Wenn du ein Meister sein willst, dann musst du eine Fähigkeit mit altbewährten Methoden erlernen. Das bedeutet, dass du Bücher und Tutorials lesen, dir Notizen anschauen und all diese Handlungen ständig wiederholen musst, sodass du sie später automatisch ausführst.
  • Nutze die dynamischen Witterungsbedingungen zu deinem Vorteil: Aus einem dir unbekannten Grund ist das Wetter hier sehr instabil. Es wechselt ständig und sehr abrupt, ohne jegliche Vorwarnung. Stelle sicher, dass du es auch zu nutzen weißt. Bewege dich unbemerkt bei starkem Regen, arbeite bei heiteren Himmel und nutze starken Nebel, um dich zu verstecken. Achte dabei auf Gewitter, denn die können all jenes, das du erbaut hast, in Windeseile zerstören.“

Weiter zur Bilderserie