Gran Turismo 7: Yamauchi verspricht einen klassischeren Ansatz

GT-Schöpfer Kazunori Yamauchi hat in einem Interview erneut betont, dass man bei Gran Turismo 7 wieder ein klassischeres Konzept mit einer typischen Karriere verfolgen wird, nachdem man sich bei GT Sport trotz nachgereichter Inhalte vornehmlich auf die Mehrspieler-Komponente mit eSport-Fokus konzentriert habe. Das schreibt GT Planet und verweist auf das Gespräch, das Yamauchi mit einem Redakteur der japanischen Ausgabe des Magazins „Octane“ geführt hat.

„Während Elemente wie die in Sport realisierte [FIA] Meisterschaft weitervererbt werden, wird Gran Turismo 7 zu den königlichen Pflichten der vollwertigen Teile wie [Gran Turismo] 1-4 zurückkehren und die bislang beste Gran-Turismo-Erfahrung bieten“, verspricht Yamauchi.

Einen Veröffentlichungstermin für den neuen Teil des „Real Driving Simulators“, der nach derzeitigen Information nur für die PS5 erscheinen soll, gibt es bislang noch nicht.

Weiter zum Video