Total War: Warhammer 3 – Große Nachfrage aus China, wahrscheinlich wegen Cathay-Fraktion; Steam China startet

Das kürzlich angekündigte Total War: Warhammer 3 schaffte es in den vergangenen Tagen problemlos auf die vorderen Plätze der weltweiten Verkaufscharts auf Steam. Überraschend groß ist dabei die Nachfrage aus China, die bei Resetera näher erläutert wurde.

In den chinesischen Steam-Charts kann Total War: Warhammer 3 locker mit Valheim, Nioh 2 oder Spielen von chinesischen Studios (Tale of Immortal oder Dyson Sphere Program) mithalten. Einerseits könnte dieser Erfolg mit dem ebenfalls im Reich der Mitte beliebten Total War: Three Kingdoms zusammenhängen, andererseits dürfte die Cathay-Fraktion für das große Interesse sorgen. Die Cathay-Fraktion ist das Warhammer-Äquivalent von China auf Basis der kaiserlichen Ming-Dynastie mit entsprechenden Kreaturen und Legenden – inkl. mehr oder weniger offensichtlichen Anspielungen auf die Geschichte und Mythologie der Region (mitsamt automatisierter Terrakotta-Armee, magischen Statuen und Kriegermönchen).

Die Cathay-Fraktion wird in Total War: Warhammer 3 wohl ihren bisher prominentesten Auftritt in der gesamten Warhammer-Reihe haben, denn die Fraktion gibt es bisher weder in den Tabletop-Versionen noch in Computer- oder Videospielen. In der Warhammer-Geschichte taucht sie immer wieder auf, ist aber noch nie als eigenständige Fraktion realisiert worden. Es heißt, dass Creative Assembly mit Games Workshop zusammenarbeiten würde, um sie endlich als tatsächliche Fraktion in die Warhammer-Welt zu bringen. „Einige Leute haben Creative Assembly vorgeworfen, sich [an China] anzubiedern, aber Cathay war schon immer sehr gefragt, selbst als Warhammer hauptsächlich in Nordamerika und Europa verbreitet war“, wird in dem Forum-Beitrag weiter ausgeführt.

Total War: Warhammer 3 gehört zu vielen PC-Spielen, die via Steam vertrieben werden, obgleich die digitale Vertriebsplattform in China noch nicht offiziell veröffentlicht wurde. Derzeit greifen die meisten Nutzer über VPNs auf den globalen Steam-Client zu. Steam China als eigenständige Version, die sich an die strengen Vorschriften des Landes hält, soll in der kommenden Woche als Beta-Version an den Start gehen (Quelle). Valve Software wird zusammen mit Perfect World diese Plattform betreiben.

Steam China wird eine von der internationalen Version abgetrennte Anwendung sein, die für den chinesischen Markt bestimmt ist und nur zugelassene Spiele anbietet – zu Beginn sind auch Dota 2 und Counter-Strike: Global Offensive dabei. Aktuelle Steam-Konten werden auf beiden Versionen funktionieren, ebenso wie die Spiele, solange es sie auch in der China-Version verfügbar sind. Es bleibt abzuwarten, ob die chinesische Regierung den Zugang zu „Steam International“ in Zukunft blockieren wird, da dort auch nicht freigegebene Spiele angeboten werden. Die aktuelle Steam-Version würde in China in einem Graubereich operieren, erklärte Daniel Ahmad von Niko Partners. Einige Entwickler fürchten sich aber auch vor der Umstellung (Details).

Total War: Warhammer 3 enthält neue Völker aus der Warhammer-Welt. Neben den Kisleviten und den Cathayanern geben die Fraktionen des Chaos (Nurgle, der Seuchengott; Slaanesh, Prinz der Ausschweifung; Tzeentch, Wandler der Wege; Khorne, der Blutgott und Herr des Krieges) ihr Debüt. Die Entwickler versprechen das bisher vielfältigste Aufgebot an legendären Helden, riesigen Monstern, fliegenden Kreaturen und magischen Kräften. Das Strategiespiel soll Ende 2021 für PC (Epic Games Store, Steam, eigene Website) erscheinen.

Weiter zum Video