World of WarCraft: The Burning Crusade Classic angekündigt

Nach einem Leak mit Ups-Charakter hat Blizzard Entertainment bei der BlizzConline angekündigt, wie es mit World of WarCraft Classic weitergehen wird. So wird (wenig überraschend) World of WarCraft: The Burning Crusade Classic im Laufe des Jahres erscheinen. Der Zugang zu World of WarCraft: The Burning Crusade Classic wird in der Abo-Mitgliedschaft enthalten sein. Ein separater Kauf der ersten Erweiterung ist nicht erforderlich.

Vor der Veröffentlichung werden die Spieler von World of WarCraft Classic die Wahl haben, ob ihre Charaktere auf den Realms/Servern bleiben wollen, die auf The Burning Crusade umgestellt werden oder ob sie weiter bei World of WarCraft Classic bleiben bzw. dafür auf neue Classic-Era-Server umziehen wollen. Weitere Angaben zum Umzugsprozess wurden aber noch nicht gemacht.

Ansonsten wird World of WarCraft: The Burning Crusade Classic die gewohnten Inhalte bieten. So werden die Blutelfen (Horde) und die Draenei (Allianz) die beiden Fraktionen ergänzen, während man die Reise bis auf Stufe 70 in die Scherbenwelt (Outland) in Angriff nehmen wird. Juwelenschleifen als Beruf, Gegenstände mit Sockelplätzen, neue Fähigkeiten und erhöhte Levels bereits bekannter Skills, neun weitere Talent-Punkte (61-70) und mehr Talente, PvP-Arenen, Flugreittiere sowie viele Dungeons und Schlachtzüge inkl. Karazhan stehen ebenfalls auf der Feature-Liste. Außerdem wird man wohl mit den komplexesten Zugangssystem für die Schlachtzüge konfrontiert, vor allem wenn man den Schwarzen Tempel betreten und Illidan besiegen möchte.

Weiter zur Bilderserie