A Long Journey to an Uncertain End: Skurriles Weltraumabenteuer erfolgreich per Kickstarter finanziert

Crispy Creative haben ihr Weltraumabenteuer A Long Journey to an Uncertain End erfolgreich via Kickstarter finanziert. Insgesamt haben knapp 1.300 Unterstützer mehr als 54.000 Dollar zugesagt und damit auch zwei Zusatzziele (drei neue Planetentypen und zwei zusätzliche Crew-Mitglieder) erreicht. Bei 60.000 Dollar wäre auch eine Umsetzung für Nintendo Switch in Angriff genommen worden.

Die Macher versprechen eine narritive Weltraumoper mit Management-, Erkundungs-, Entscheidungs- und LGBTQ-Elementen. Man schlüpft in die Rolle eines Raumschiffs, das vor seinem ehemaligen Besitzer flüchtet. Dazu rekrutiert es Crew-Mitglieder, nimmt Aufträge an, verwaltet Ressourcen und bestimmt, wo die Reise hingeht. Via Steam und itch.io kann bereits eine kostenlose Demo heruntergeladen werden. Die Veröffentlichung des fertigen Spiels ist für November 2021 geplant.

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie