Final Fantasy 7 Remake Intergrade: Wird nicht alle PS5-Funktionen nutzen

Das jüngst angekündigte Finale Fantasy 7 Remake Intergrade wird noch nicht alle Funktionen der PlayStation 5 nutzen. Das hat Game Director Tetsuya Nomura nach Angaben von Video Games Chronicle (VGC) in einem Interview mit der Famitsu klargestellt. Zwar wird man bereits teilweise die Fähigkeiten des DualSense-Controllers unterstützen und auch die Grafik mit höher aufgelösten Texturen und weiteren Umgebungseffekten wie Nebel aufwerten, aber erst mit dem zweiten Teil des Remakes will man bei Square Enix das Spiel von Grund auf an die Fähigkeiten der PlayStation 5 anpassen und alle Features der Sony-Konsole nutzen. 

Bei VGC heißt es außerdem, dass man bei Square beabsichtigt, in Zukunft kleinere Episoden zu veröffentlichen, um die Geschichte von Final Fantasy 7 im Remake schneller fortsetzen zu können. 

Weiter zum Video