Immortals Fenyx Rising: Mythen des östlichen Reiches erscheint Ende März

Ubisoft wird Immortals Fenyx Rising: Mythen des östlichen Reiches am 25. März 2021 für PC, PS4, PS5, Stadia, Switch, Xbox One und Xbox Series X/S veröffentlichen. Die zweite Erweiterung für Immortals Fenyx Rising ist in der chinesischen Mythologie angesiedelt und führt den neuen Spieler-Charakter Ku ein, der sich auf eine Reise begibt, um die Sterblichen an der Grenze zwischen Himmel und Erde zu retten. Die neue Spielwelt ist ebenfalls eine offene Welt.

Drei Erweiterungen sollen für Immortals Fenyx Rising erscheinen. In der ersten Erweierung „Ein neuer Gott“ wird Fenyx herausfordernde Vaults der Götter meistern müssen (zum Test). Der zweite Story-DLC „Mythen des östlichen Reiches“ ist in der chinesischen Mythologie angesiedelt und führt einen neuen Spieler-Charakter ein. Der dritte Downloadinhalt „Die verlorenen Götter“ führt wieder zurück nach Griechenland, setzt aber auf eine Top-Down-Perspektive (à la Diablo oder Darksiders Genesis) und eine neue Spielfigur.

Der Season Pass von Immortals Fenyx Rising beinhaltet drei Story-DLCs:

  • „Ein neuer Gott: In diesem Abenteuer besucht Fenyx den Sitz der Götter und muss den Test der Olympioniken bestehen. Spieler meistern von den Göttern gebaute (…) und herausfordernde Vaults, um in den inneren Kreis des Pantheons aufgenommen zu werden.
  • Mythen des östlichen Reiches: Angesiedelt in der chinesischen Mythologie, wird in der 2. Episode ein neuer Held eingeführt, Ku. Dieser neue Held begibt sich auf eine Reise, um die Sterblichen in einem neuen, mystischen Land an der Grenze zwischen Himmel und Erde zu retten.
  • Die verlorenen Götter: Die dritte und auch letzte Episode bietet Top-Down-Gameplay, brandneue Prügeleien und einen neuen Helden, Ash. Dieser neue Held der von Fenyx ausgewählt, um die verlorenen Götter zurückzubringen. Die Episode findet auf einer neuen mysteriösen Insel statt, auf der Spieler von den verlorenen Göttern inspirierte Gebiete erkunden müssen, um die Welt wieder ins Gleichgewicht zu bringen.“