Loot River: Dungeon-Crawler auf schwimmenden Plattformen mit Verschieberätseln für PC und Xbox

In Loot River treffen actionreiche Dungeon-Crawler-Gefechte auf Verschieberätsel mit Bodenplatten. In dem Spiel von straka.studio und Superhot Presents erkundet man prozedural generierte Dungeons, kämpft in Echtzeit gegen große und kleine Kreaturen, sammelt Beute und bahnt sich auf schwimmenden Inseln einen Weg durch den Fluss im Jenseits. Mit der Kraft eines Relikts kann man den Boden unter den Füßen der Spielfigur bewegen und Ruinen verschieben, um Rätsel zu lösen oder direkt die Kampfsituation zu beeinflussen. Auch Rogue-like-Elemente werden geboten, da man pro Durchlauf „unheiliges Wissen“ für permanente Upgrades sammelt, die den Charakter beim nächsten Versuch stärker machen. Loot River wird für PC, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen.

„Wir interessieren uns sehr für Spiele, bei denen die Transformation der Welt im Vordergrund steht, denn diese kraftvolle Mechanik wird im Gaming nur selten eingesetzt“, sagt Miro Straka. „Bei meinen beiden vorherigen Spielen – Euclidean Lands und Euclidean Skies – ging es hauptsächlich um Rotationen. In diesem hier experimentieren wir mit einer natürlicheren Mechanik, der Bewegung. Bei Loot River dreht es sich ebenfalls um die Gestaltung der Welt, aber eher von einem kinetischen Standpunkt aus, der vor allem Fans von Spielen wie Dead Cells und Rogue Legacy ansprechen wird.“

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie