Microsoft bestätigt Umbenennung von „Xbox Live“ in „Xbox Network“

Aus „Xbox Live“ wird das „Xbox Network“. Der Online-Dienst wird offiziell umbenannt, dies hat ein Microsoft-Sprecher gegenüber The Verge bestätigt, nachdem Betatester auf entsprechende Begrifflichkeiten gestoßen waren. Die Umbenennung soll den zugrunde liegenden Online-Dienst besser von den Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaften unterscheidbar machen, heißt es. Wann die Umbenennung vollzogen werden soll, wurde nicht genannt. Hinweise auf eine Namensänderung tauchten bereits im August 2020 nach einer Aktualisierung der Dienstnutzungsvereinbarung auf.

Xbox network � https://t.co/E49QQzQFad pic.twitter.com/OQS1cRsrZ2

— Tom Warren (@tomwarren) March 21, 2021

Im Januar 2021 sorgte Microsoft für Aufsehen, da eine angekündigte Preiserhöhung von Xbox Live Gold nach viel Kritik zurückgenommen wurde (wir berichteten). Außerdem soll in Zukunft keine Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft mehr für Free-to-play-Spiele nötig sein, wobei diese Umsetzung noch immer Zeit benötigt.