The Eternal Cylinder – Beta-Spielszenen: Außerirdische Kreaturen fliehen vor der gigantischen Walze

In The Eternal Cylinder steuert man außerirdische Kreaturen (Trebhums) und muss vor dem Zylinder fliehen – ein gigantisches „Nudelholz“ uralter Bauart, das alles auf seinem Weg zerstört. Während der Flucht arbeitet man sich in der Nahrungskette weiter nach oben. Echtzeit-Weltzerstörung, prozedural erzeugte Gebiete und eigenwillige Tier-KI sollen für Abwechslung in dem Open-World-Abenteuer sorgen. Den Auftakt des ungewöhnlichen Spiels von Ace Team (Zeno Clash, Rock of Ages) und Good Shepherd Entertainment könnt ihr euch im folgenden Video aus der Beta anschauen.

Interessierte Spieler können sich auf der offiziellen Website für den Betatest (PC) anmelden, der allerdings am 25. März 2021 enden wird. Die Vollversion von The Eternal Cylinder soll im Laufe des Jahres für PC im Epic Games Store und für PlayStation 4 sowie Xbox One erscheinen.

Weiter zum Video

Good Shepherd Entertainment: „The Eternal Cylinder übergibt euch die Kontrolle über eine Herde knuddeliger Kreaturen. Mit ihnen entdeckt ihr eine surreale, außerirdische Welt immer auf der Hut vor … dem Zylinder! Dabei handelt es sich um ein gigantisches, rollendes Gebilde uralten Ursprungs, das alles in seinem Weg überrollt. In dieser großen Welt, mit Echtzeit-Umgebungszerstörung, werdet ihr exotische Landschaften erkunden, tödliche Raubtiere überlisten, oder vor ihnen fliehen und dynamische Erkundungs-Rätsel und -Herausforderungen lösen. Eure Kreaturen beginnen ihr Dasein am unteren Ende der Nahrungskette, können sich jedoch auf dutzende von Arten anpassen und durch selektive Evolution weiterentwickeln, sodass sie Hürden überwinden und Gefahren entgehen können. Die Mutationen lassen sich kombinieren, wodurch eine gigantische Vielfalt an Skill-Combos, Kreaturen-Designs und Gameplay-Möglichkeiten entstehen, die sicherstellen, dass kein Durchgang dem anderen gleicht.“