Sony erwirbt Minderheitsbeteiligung an Discord und plant Integration in das PlayStation Network

Sony Interactive Entertainment hat eine Partnerschaft mit Discord angekündigt, um den Kommunikationsdienst in das PlayStation Network zu integrieren. Sony hat ebenfalls in das Unternehmen investiert und eine Minderheitsbeteiligung im Rahmen der „Series-H-Runde“ getätigt. In den letzten Monaten gab es mehrfach Gerüchte darüber, dass Microsoft an einer Übernahme des Dienstes interessiert wäre, aber diese unbestätigten Gespräche scheiterten (wir berichteten).

Sony: „Unsere Teams arbeiten bereits daran, Discord mit der sozialen Erfahrung und dem Gaming-Erlebnis im PlayStation Network zu verknüpfen“, so Jim Ryan, Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment. „Unser Ziel ist es, die Discord- und PlayStation-Erlebnisse auf Konsole und Mobilgeräten ab Anfang nächsten Jahres zusammenzubringen, so dass Freunde, Gruppen und Communities zusammen sein, Spaß haben und einfacher kommunizieren können, während sie gemeinsam Spiele spielen. (…) Um diese Erlebnisse für unsere Spieler zum Leben zu erwecken, hat Sony Interactive Entertainment eine Minderheitsbeteiligung im Rahmen der Serie-H-Runde von Discord getätigt.“

Weiter zum Video