Bethesda verschiebt Starfield & Redfall auf 2023

Kleiner Schlag in die Magengrube: Die heiß erwarteten Bethesda-Games Starfield & Redfall kommen nicht mehr dieses Jahr. Beide Releasetermine wurden verschoben, weil die Entwicklerteams mehr Zeit brauchen.

Vor gut 90 Minuten erschien ein schlichter Post auf dem Twitter-Account von Bethesda, dessen Inhalt: „Wir haben die Entscheidung getroffen, die Veröffentlichungen von Redfall und Starfield auf die erste Jahreshälfte 2023 zu verschieben. Die Teams von Arkane Austin (Redfall) und Bethesda Games Studios (Starfield) haben unglaublich große Ambitionen für ihre Spiele, und wir wollen sicherstellen, dass ihr die besten, poliertesten Versionen davon bekommt. Wir bedanken uns bei allen für die Aufregung rund um Redfall und Starfield. Diese Energie macht ganz viel davon aus, was uns jeden Tag inspiriert und auch unsere eigene Begeisterung anheizt, für die Dinge, die wir erschaffen. Wir können es nicht erwarten, den ersten tieferen Einblick in Redfall und Starfield schon bald mit euch zu teilen. Danke für eure Unterstützung.“

Ursprünglich sollte das für Bethesda enorm wichtige Sci-Fi-Rollenspiel Starfield am 11. November erscheinen. Der „Open-World-Koop-Shooter mit Biss“ – wie Betheda Redfall umschreibt – wäre sogar schon davor drangewesen, im September 2022. Einen konkreteren Termin als die erste Jahreshälfte 2023 gibt es für beide Games bislang leider noch nicht.

Was haltet ihr davon? Lieber richtig fertige Spiele im nächsten Jahr oder glaubt ihr ohnehin nicht, dass Bethesda nach dem Fallout 76-Debakel richtig abliefert? Und was wird aus dem Weihnachtsurlaub im Weltall, auf den sich viele von euch schon gefreut hatten?

An update on Redfall and Starfield. pic.twitter.com/pqDtx26Uu6

— Bethesda (@bethesda) May 12, 2022