Intels nächste CPUs: Infos zu Alder & Meteor Lake, Sapphire & Granite Rapids

Im Rahmen des zu deutscher Zeit nächtlichen Fertigungs-Events hat Intel auch kleine Informationsschnipsel zu kommenden CPUs veröffentlicht. Sie reichen von Alder Lake und Sapphire Rapids, die als erste Lösung in „Intel 7“ ab Herbst erscheinen, bis hin zu Meteor Lake und Granite Rapids.

Intel Foundry IDM 2.0: Erste Chip-Großkunden sind AWS und Qualcomm [Notiz]

Die ersten Großkunden für Intels neuen Foundry-Service stehen fest: Amazon Web Services (AWS) will das fortschrittliche Packaging für seine Server-CPUs nutzen und Qualcomm setzt auf Chips in der Fertigungsstufe Intel 20A („2 nm“), die ab 2024 zur Verfügung stehen könnte und erstmals Gate All Around (GAA) nutzen soll.

Assassin’s Creed Valhalla: Season-3-Update mit Sigrblot-Fest und Level-Scaling-Optionen steht an

Ubisoft wird das Season-3-Update (v1.3.0) für Assassin’s Creed Valhalla am 27. Juli (ab 14 Uhr) veröffentlichen. Das Update sorgt für die Unterstützung der nächsten Erweiterung (Die Belagerung von Paris), verbessert den Skilltree, fügt drei weitere Fertigkeiten hinzu und implementiert eine mehrstufige Level-Scaling-Option. Die unterschiedlichen Level-Scaling-Stufen beeinflussen die Power-Levels von normalen Gegnern und versprechen eine höhere Herausforderung, wenn man möchte. Bossgegner und andere Spielmodi sind von der Stufen-Skalierung der Feinde nicht betroffen. Außerdem werden viele Bugs behoben und allgemeine Verbesserungen an dem Action-Adventure vorgenommen. Das Change-Log findet ihr hier.

Außerdem wird vom 29. Juli bis zum 19. August das Sigrblot-Fest im Spiel gefeiert. Um an dem Sigrblot-Fest teilzunehmen, muss England erreicht und einer der ersten Handlungsbögen abgeschlossen sein (Grantebridgescire oder Ledecestrescire). Die Siedlung muss mindestens auf Level 2 aufgestuft sein. Folgende Aktivitäten können in Ravensthorpe entdeckt werden:

  • „Spottstreit-Turnier und Würfel-Minispiele
  • Drei neue Quests 
  • Exklusive Belohnungen, einschließlich Dekorationen für die Siedlung, Ausrüstungsgegenstände und Waffen. Das Ein-Hand-Schwert Skrofnung kann mit Sigrblot-Marken im Festshop für eine begrenzte Zeit erworben werden.“

 
Ein zusätzliches Update ist für einen späteren Zeitpunkt innerhalb der Season geplant und wird ein neues Karten-Pack für die Flussraubzüge einführen, das weitere Zielorte an den Flüssen von Francia und Irland hinzufügen wird.

Ubisoft: „Neue Siedler, neue Quests. Hilf Eivor und dem Rabenclan bei den Vorbereitungen auf die nächsten Raubzüge und den Krieg mit dem Frankenreich. Um für deinen Clan um eine sichere Reise und fette Beute zu bitten, kannst du Göttern wie Thor, Freyja oder Baldr Opfergaben darbringen. Hilf Brun bei den Vorbereitungen für das Opfer des Sigrblot-Fests in ‚Drei große Schweine‘ und hör dir an, wie er dir sein Leid klagt. Hilf bei den Kriegsvorbereitungen, indem du Fest-Aktivitäten und Quests abschließt und Vorräte für die Belagerung von Paris sammelst. (…) Norvid ist wieder da und bereitet seinen Laden auf das Sigrblot-Fest vor. Hier findest du exklusive Belohnungen, darunter das einhändige Schwert des Fests, das nur für begrenzte Zeit verfügbar ist. Benutze die Marken, die du bei Aktivitäten und Quests erhalten hast, und tausche sie gegen ein exklusives Reittier, Waffen, Ausrüstung, Tattoos und Siedlungsverschönerungen ein. Diese Belohnungen sind eine heiße Erweiterung für Eivors Schatzkammer.“

Patch-Größen:

  • Xbox Series X|S: 23,79 GB
  • Xbox One: 17,72 GB 
  • PlayStation 5: 6,85 GB 
  • PlayStation 4: 15,3 bis 24,5 GB (je nach Region) 
  • PC: 20,4 bis 31,37 GB (Hauptspiel – Season Pass)

Weiter zum Video

Liquid Freezer II 360 A-RGB im Test: Arctics günstige AiO ist auch beleuchtet eine Empfehlung

Der Arctic Liquid Freezer ist eine gute AiO-Kühlungen im Budget-Segment: Der Hersteller verknüpft eine leise Pumpe mit guten Lüftern zu einem attraktiven Preis. Die aktuelle Generation II erhält leuchtenden Zuwachs. Im ComputerBase-Test zeigt der Liquid Freezer II 360 A-RGB, dass dabei keine seiner Stärken verloren geht.

Thermaltake Floe RC Ultra: AiO-Kühlung für CPU und RAM mit Dual-Display

Thermaltake lässt den Kompaktwasserkühlungen der Serie Toughliquid Ultra nun die Floe RC Ultra folgen, die anstelle von RGB-Lüftern mit zwei oder drei 120 mm großen Performance-Ventilatoren bestückt sind. Die ungewöhnlichen All-in-One-Lösungen mit 240- oder 360-mm-Radiator werden mit dem Zusatz Ultra potentiell stärker.

Dead Space: Remake für PC, PS5 und Xbox Series X/S angekündigt; mehr Inhalte, keine Mikrotransaktionen

Aktualisierung vom 25. Juli 2021, 11:42 Uhr:

Das Remake von Dead Space wird einige Level-Abschnitte enthalten, die im Original nicht enthalten waren. Laut Roman Campos-Oriola (Creative Director beim EA-Studio Motive) hätten sie sich nicht nur die finale Version des Horrorklassikers angeschaut, sondern auch frühere Iterationen und Konzepte. Dabei wurden u.a. im ersten Kapitel einige Korridore entdeckt, die einen bestimmten Zweck hatten, im finalen Spiel aber fehlten. Sie wurde teilweise aufgrund der technischen Einschränkungen oder aus anderen Gründen entfernt, heißt es. Diese „Passagen“ werden im Remake wieder eingebaut. Das Team würde auch darüber nachdenken, einige „Gameplay-Features“ aus den Fortsetzungen einzubauen, zum Beispiel einige Abschnitte in der Schwerelosigkeit im Stil von Dead Space 2 (Quellen: IGN und PCGamesN).

Darüber hinaus wollen die Entwickler auch Story-Ideen bzw. Querverweise zu Dead Space 2, Dead Space 3 und den Animationsfilmen implementieren. „Es gibt einige Verbesserungen, die wir an der Geschichte vornehmen wollen“, sagte Campos-Oriola. Dabei stellte der Creative Director klar, dass es nicht um Dinge gehen würde, die im Original nicht oder nur schlecht funktioniert hätten, vielmehr möchte sie Verbindungen zu den Folgespielen einbauen. Die berüchtigten Mikrotransaktionen aus Dead Space 3 sind für das Remake übrigens nicht geplant.

Ursprüngliche Meldung vom 22. Juli 2021, 20:30 Uhr:

Electronic Arts und Motive haben heute während EA Play Live bekanntgegeben, dass Dead Space als Remake (von Grund auf neu) für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S entwickelt wird. Ein Releasetermin wurde nicht genannt.

EA schreibt in der Ankündigung: „Dank der Frostbite-Engine werden der Horror und die Immersion in der Neuauflage mit atemberaubender Grafik, Sound und Steuerung auf ein neues Niveau für die Franchise gehoben. Fans werden verbesserte Story, Charaktere, Gameplay-Mechaniken und mehr erleben, wenn sie an Bord des verlassenen Abbau-Raumschiffs USG Ishimura um das Überleben in einem wahr gewordenen Albtraum kämpfen und dabei das grauenhafte Geheimnis um das Schicksal von Crew und Schiff lüften.“

„Die Dead Space-Reihe hatte einen großen Einfluss auf das Survival-Horror-Genre, als sie vor 12 Jahren startete, und ich kam als Fan zu Motive, um speziell an diesem Spiel zu arbeiten“, sagt Phillippe Ducharme, Senior Producer von Dead Space. „Wir haben ein leidenschaftliches Team bei Motive, das dieses Remake als Liebeserklärung an die Reihe behandelt. Die Rückkehr zum Original und die Möglichkeit, es auf Next-Gen-Konsolen umzusetzen, haben alle im Team begeistert. Bei der Modernisierung des Spiels haben wir von Anfang an passionierte Fans kontaktiert und eingeladen, uns Feedback zu geben, damit wir genau das Dead Space-Spiel abliefern können, das sie sich wünschen und das auch neuen Spielenden gefallen wird.“

„In Dead Space ist Isaac Clarke ein ganz normaler Ingenieur mit der Mission, das riesige und weitläufige Raumschiff USG Ishimura zu reparieren, um dabei herauszufinden, dass etwas ganz furchtbar schiefgegangen ist. Die Crew des Schiffs wurde von irgendetwas Fremdartigem abgeschlachtet und infiziert – und Isaacs geliebte Partnerin Nicole befindet sich irgendwo an Bord. Jetzt muss Isaac allein und nur mit seinem Werkzeug und seinen technischen Fähigkeiten bewaffnet versuchen, das albtraumhafte Geheimnis der Vorfälle an Bord der Ishimura zu lüften. Isaac ist zusammen mit feindseligen Kreaturen, den sogenannten ‚Nekromorphs‘, eingesperrt und kämpft nicht nur gegen die eskalierenden Schrecken des Schiffs, sondern droht dabei auch zunehmend seinen Verstand zu verlieren.“

ActivisionBlizzard: Klage wegen Sexismus schlägt Wellen

ActivisionBlizzard steht unter Beschuss. Das geht aus einer Anzeige des California Department of Fair Employment and Housing hervor, das in der Sache zwei Jahre lang ermittelt hat. Demnach herrscht eine ungeheuerliche Unternehmenskultur, in der Frauen Gegenstand permanenter sexueller Belästigung und Diskriminierung sind.

Windows 11 Enterprise LTSC: Microsoft vertraut noch bis 2024 auf Windows 10 (Update)

Über die „Microsoft Tech Community“ teilte das Unternehmen mit, dass das im Jahr 2022 erscheinende nächste Windows Enterprise LTSC letztmalig auf Windows 10 basieren wird. Ab 2024 übernimmt dann erstmals Windows 11 als Basis für Firmenkunden, die sich eine langfristige Unterstützung wünschen.

Landwirtschafts-Simulator 22: Ausführliche Spielszenen, Produktionsketten und neue Fruchtsorten

Bei der FarmCon, der (digitalen) Hausmesse rund um den Landwirtschafts-Simulator von Giants Software, ist ausführliches Spielszenen-Material aus dem LS22 gezeigt worden.

Themen in Teil 1:

  • Verbesserte Blätter und dynamisches Verhalten im Wind
  • Auswirkung von Parallax Occlusion Mapping auf Bodentexturen
  • Neue Marke: Continental!
  • Neues Feature: Schneidwerkneigung und -höhe
  • Neues Feature: Manuelle Gangschaltung
  • Verbesserte Sounds und Animationen

Themen in Teil 2:

  • Neue Bodentexturen für diverse Bodenbearbeitungstools
  • … und ihre Auswirkungen auf das Gameplay
  • CLAAS Xerion Saddle TRAC
  • Neue Kuhställe von Rudolf Hörmann
  • Verbesserte Gülleausbringung

Außerdem wird im Landwirtschafts-Simulator 22 die wirtschaftliche Ebene mit Produktionsketten vertieft werden. Die Spieler können ihre geernteten Feldfrüchte zur Weiterverarbeitung an verschiedene Betriebe liefern. Die Getreidemühle etwa produziert Mehl und beginnt damit eine Fertigungskette, an deren Ende Brot und Kuchen stehen. Abhängig von den zu produzierenden Gütern muss der jeweilige Betrieb erst mit den nötigen Rohstoffen wie Zucker oder Butter versorgt werden. Nach der Produktion erfolgt die Auslieferung der Waren an Händler (Supermarkt), wobei noch unklar ist, wodurch die Nachfrage letztendlich entsteht bzw. wie viel Brot die Einwohner letztendlich brauchen. Während einige Geschäfte und Produktionsstätten in der Spielwelt bereits existieren, können andere auch vom Spieler errichtet werden.

QA Lead Ken Burgess und Gameplay Programmer Marius Hofmann erklären: „Nach der Produktion habt ihr mehrere Möglichkeiten, wie ihr die Waren verkaufen könnt: Entweder verkauft die Produktionsstätte sie direkt selbst oder sie produziert eine Palette, die ihr anschließend selbst an eine Verkaufsstelle liefert – dafür erhaltet ihr dann natürlich mehr Geld. In den meisten Fällen habt ihr sogar die Wahl, wohin ihr die Waren liefert. Zum Beispiel den örtlichen Supermarkt oder den Bauernmarkt. (…) Es kann auch durchaus passieren, dass es bei den Produktionsketten zu einem Flaschenhals in der Verarbeitung der Ressourcen kommt. Das löst ihr etwa, indem ihr mehrere Produktionsstätten einer Art baut – etwa mehrere Getreidemühlen, Molkereien und Bäckereien, damit sich die einzelnen Zutaten zur Weiterverarbeitung nicht an einem Punkt stauen. So gelangt ihr ganz schnell an euer eigenes Imperium an Produktionsstätten, das ihr im Auge behalten müsst, um effizient Umsatz zu generieren.“

Last but not least werden drei neue Fruchtsorten eingeführt: Trauben, Oliven und Hirse.

Ken Burgess (QA Lead) schreibt: „In Bezug auf die Maschinen sind Trauben und Oliven etwas besonders: Die Reben haben eine Kollisionsabfrage. Das bedeutet, ihr müsst euch vorsichtig zwischen den Reben bewegen. Ansonsten lauft ihr Gefahr, die Früchte zu beschädigen. Also seid vorsichtig! Die Maschinen sind deshalb vergleichsweise klein. Sie haben eine Arbeitsbreite von rund 1-1,5 Metern und ihr habt schlichtweg nicht genügend Platz zwischen den Reben, um mit euren großen Traktoren zwischen ihnen herzufahren.

Zunächst pflanzt ihr die Reben an. In unserem neuen und verbesserten Build Mode (…), platziert ihr eine Reihe nach der anderen auf euren Feldern und erschafft damit die Rebflächen. Anschließend müsst ihr das Gras zwischen den Reben mulchen und vorsichtig grubbern, damit die Pflanzen auch ihr volles Potenzial ausschöpfen können. Mit speziellen Feldspritzen düngt ihr die Pflanzen wie gewohnt (nur mit etwas mehr Fingerspitzengefühl), um den Ertrag zu steigern. Nach der Ernte mit den speziellen Erntemaschinen müsst ihr bei den Trauben auch die Blätter von den Reben abschneiden. Dann können sie nämlich erneut ungehindert wachsen. Für Oliven ist dieser Schritt nicht nötig. (…) Bedenkt auch, dass ihr auf den Anbaukalender achten müsst, sofern ihr mit saisonalem Wachstum spielt.

Trauben, Oliven und Hirse können bei verschiedenen Produktionsstätten weiterverarbeitet werden. (…) Trauben lasst ihr zu Traubensaft oder sogar Rosinen weiterverarbeiten. Ihr könnt sie dann zu einem weiteren Glied in der Produktionskette bringen und etwa zu Müsli verarbeiten lassen oder an einer Verkaufsstelle wie dem Supermarkt verkaufen. Oliven bringt ihr zur Ölraffinerie, um daraus Olivenöl herzustellen. Aus Hirse wird Mehl, das ihr bei der Getreidemühle erhaltet.“

Weiter zum Video

Der Landwirtschafts-Simulator 22 wird am 22. November 2021 für PC, Mac, PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und Stadia veröffentlicht. Für die Distribution in Deutschland zeichnet erneut astragon Entertainment verantwortlich.

Weiter zur Bilderserie