Im Test vor 15 Jahren: Mit dem CNPS 9700 LED gelang Zalman das Comeback

Nach dem mäßig erfolgreichen Zalman CNPS 9500 (Im Test vor 15 Jahren) versuchte der südkoreanische Hersteller mit dem Zalman CNPS 9700 LED (Test) erneut, die Konkurrenz in ihre Schranken zu weisen. Im Test vor 15 Jahren glänzte der CNPS 9700 LED mit typischen Zalman-Qualitäten und einer guten Kühlleistung zu einem hohen Preis.

Im Test vor 15 Jahren: Der Scythe Mine Cooler war viel Kühler für wenig Geld

Im Test vor 15 Jahren bewies der Scythe Mine Cooler (Test) , dass ein guter CPU-Kühler nicht viel Geld kosten musste. Für unter 30 Euro bot er eine gute Kühlleistung und dank des großen, langsam drehenden Lüfters auch eine angenehme Geräuschkulisse.

CPU-Wasserkühler im Test: Fünf CPU-Kühlblöcke für AMD Ryzen im Vergleich

ComputerBase vergleicht CPU-Wasserkühler von Alphacool, Aqua Computer, EK Water Blocks, TechN und Watercool auf einem Ryzen 9 5950X. Eisblock XPX Aurora, cuplex kryos Next, Quantum Velocity, TechN CPU Waterblock und Heatkiller IV Pro stellen sich im Test allesamt erfolgreich der CPU. Im Detail offenbaren sich die Unterschiede.

Eine Wasserkühlung im Wandel: Die unendliche Geschichte aus dem ComputerBase-Forum (Update)

Aus der Community kommt ein Leserartikel, der die Evolution eines PCs und dessen seit dem März 2020 mehrfach modernisierte Wasserkühlung anschaulich in Szene setzt und der als eine Art Blog oder Tagebuch zu verstehen ist. Von der Corsair H110i, einer 280er All-in-One-Wasserkühlung, bis hin zum Custom-Loop geht die Reise.

Noiselimit Silentflux: Heatpipes und Wasser in Kombination im Lesertest

Mit dem Silentflux, einem CPU-Kühler, der das noch heute aktuelle Prinzip der Heatpipes mit Wasser kombiniert, beschritt das Unternehmen Noiselimit ab dem Jahr 2007 ganz eigene Wege. Aus der Community kommt ein weiterer Lesertest, welcher dem ebenso interessanten wie ungewöhnlichen Konzept auf den Zahn fühlt.

Noctua DX-Serie: Vier CPU-Kühler und Montagekit für Intels Xeon W-3300

Noctua stellte vier neue Prozessorkühler der hauseigenen DX-Serie für Intel-Xeon-Prozessoren vor: NH-U14S DX-4189, NH-U12S DX-4189, NH-U9 DX-4189 und NH-D9 DX-4189 4 U sind mit Intels aktuellen Xeon W-3300 (Ice Lake-64L) für Workstation und Server im LGA4189 kompatibel. Ein Montageset ist ebenfalls erschienen.

Liquid Freezer II 360 A-RGB im Test: Arctics günstige AiO ist auch beleuchtet eine Empfehlung

Der Arctic Liquid Freezer ist eine gute AiO-Kühlungen im Budget-Segment: Der Hersteller verknüpft eine leise Pumpe mit guten Lüftern zu einem attraktiven Preis. Die aktuelle Generation II erhält leuchtenden Zuwachs. Im ComputerBase-Test zeigt der Liquid Freezer II 360 A-RGB, dass dabei keine seiner Stärken verloren geht.

Thermaltake Floe RC Ultra: AiO-Kühlung für CPU und RAM mit Dual-Display

Thermaltake lässt den Kompaktwasserkühlungen der Serie Toughliquid Ultra nun die Floe RC Ultra folgen, die anstelle von RGB-Lüftern mit zwei oder drei 120 mm großen Performance-Ventilatoren bestückt sind. Die ungewöhnlichen All-in-One-Lösungen mit 240- oder 360-mm-Radiator werden mit dem Zusatz Ultra potentiell stärker.

Coreliquid-C- und -P-Serie: Bei MSIs All-in-One-Kühler bleibt die Pumpe im Radiator

MSI legt mit der MAG Coreliquid C und P zwei neue CPU-Kühlerserien auf, die sich als klassische Kompaktwasserkühler die technische Basis teilen. Prägnant ist dabei, das wiederholt eine im Radiator verbaute Pumpe für den Transport der Flüssigkeit sorgt. Eine Produktlinie gibt es mit und eine ohne eine RGB-Beleuchtung.

EKs Monoblock-Brückenlösung: VRM- und CPU-Wasserkühler werden auf ROG-Platine eins

Mit einer zum Patent angemeldeten Speziallösung für Custom-Wasserkühlungen lässt EK Water Blocks aufhorchen. Die EK-Quantum Momentum VRM Bridge genannte „Brücke“ macht aus drei Wasserkühlern über Steckaufsätze einen kompakten Monoblock, ohne eine Demontage der Kühler. Das Asus Crosshair VIII Formula wird als erstes unterstützt.